Massnahmen im Aare- und Gürbetal

Ort / Zonengrenze

Massnahme

Auswirkung

Gümligen (inkl. 5 Tram- und 8 Bus-Haltstellen) 1)

Verschiebung auf die Zonengrenze 101/115

Reduktion der Anzahl Zonen von Gümligen nach Thun von 7 auf 6

Zonengrenze 115/116

Verschiebung der Zonengrenze von östlich der Aaretal- nach westlich der Gürbetal-Bahnlinie

Reduktion der Anzahl Zonen zwischen Worb und Aaretal.

Rubigen liegt neu nur noch auf 2 statt 3 Zonen.

Leichte Preiserhöhungen auf Relationen zwischen Belp und Haltepunkten Niederscherli bis Schwarzenburg. Die Tarife entsprechen nun dem Preis ähnlicher Distanzen.

 

Kehrsatz (inkl. 3 Bus-Haltestellen) 2)

Verschiebung auf die Zonengrenze 101/115

Reduktion der Anzahl Zonen von Kehrsatz nach Thun von 7 auf 6.

Vermeidung eines Preisaufschlags Belp – Längenberg durch die Verschiebung der Zonengrenze 115/116 nach Westen.

Tägertschi Bhf. und Bahnstrecke Tägertschi–Worb SBB

Verschiebung auf Zonengrenze 125/126

Vermeidung von bis zu sechs Wahlwegen zwischen Grosshöchstetten / Biglen / Walkringen und der Region Bern

1) Bahnhof, Melchenbühl, Seidenberg, Hofgut, Siloah, Meisenweg, Amselweg, Rütibühl, Moosstrasse, Tannacker, Sonnenfeld
2) Bahnhof, Zimmerwald-/Talstrasse, Tannacker

 

Zonenplan gültig bis 12.12.2020
Zu den neuen Zonenplänen gültig ab 13.12.2020

Close